Gravitation

Wenn Aliens uns bemerken…

In den gängigsten Sci-Fi-Universen hat die Menschheit bereits mit Aliens Kontakt aufgenommen, die Galaxis ist von den unterschiedlichsten Zivilisationen bevölkert und es geht darum, wie diese Kulturen miteinander zurechtkommen. Eine mindestens genauso interessante Frage ist aber, was passiert, wenn die Menschheit zum ersten Mal bemerkt, dass sie nicht allein ist. Ich habe in letzter Zeit zwei Werke gelesen, in denen es genau darum geht und die diese Frage durchaus unterschiedlich beantworten: Contact von Carl Sagan und The Three-Body Problem von Liu Cixin. (Vorsicht: es wird ein bisschen gespoilert!) (mehr …)

Advertisements

Die perfekte Theorie – Pedro G. Ferreira

1915, vor hundert Jahren also, hat Albert Einstein seine allgemeine Relativitätstheorie (RT) veröffentlicht, die unsere Vorstellungen von Raum und Zeit ganz schön durcheinander gebracht hat. Beobachter, die sich relativ zueinander bewegen, nehmen Zeit unterschiedlich war. Licht wird durch Masse gekrümmt und bewegt sich scheinbar nicht geradlinig. Die Relativitätstheorie hat eine bewegte Geschichte hinter sich, die nun der in Oxford tätige Astrophysiker Pedro G. Ferreira in seinem Buch Die perfekte Theorie – Das Jahrhundert der Genies und der Kampf um die Relativitätstheorie schildert.

dieperfektetheorie (mehr …)

Vom Wesen physikalischer Gesetze – Richard Feynman (Teil II)

Passend zum Jahr des Lichts beschäftige ich mich mit Richard Feynman, der 1965 den Nobelpreis für seine Forschungen zur Theorie des Lichts und der Materie erhielt. Im ersten Teil ging es darum, was für ein Charakter Feynman war und wie er sich selbst anhand von Anekdoten in „Surely you’re joking, Mr. Feynman“ beschrieb. In diesem Teil soll es um sein Buch „Vom Wesen physikalischer Gesetze“ gehen. Was sind diese Gesetze? Welche Eigenschaften haben sie? Und: Wie findet man sie?

Vom Wesen physikalischer Gesetze - Richard Feynman

Vom Wesen physikalischer Gesetze – Richard Feynman

(mehr …)